Logo der Universität Wien

EC Ästhetik und Kulturphilosophie

Studienziele und Inhalte

Das Erweiterungscurriculum Ästhetik und Kulturphilosophie zielt darauf, den Studierenden eine grundlegende Orientierung in interdisziplinären Diskursen zum Kulturbegriff zu ermöglichen. Dabei sollen vor allem Kenntnisse zu den wichtigsten und grundlegenden Positionen der Kulturphilosophie und der philosophischen Ästhetik vermittelt werden, wobei sowohl historische als auch aktuelle Ansätze berücksichtigt werden. Darüber hinaus soll den Studierenden auch die Möglichkeit geboten werden, sich eine erste Orientierung in Theorien der Gegenwartskunst anzueignen. Ziel ist jedenfalls auch die Fähigkeit zur selbständigen Auseinandersetzung mit kulturellen und künstlerischen Strömungen zu fördern.
Behandelt werden neben grundlegenden Positionen und Problemstellungen der aktuellen Sprachphilosophie sowie der Hermeneutik auch die Geschichte und die aktuelle Bedeutung der Medien. Studierende erlangen zudem Kenntnisse auf den Gebieten der ästhetischen und kulturphilosophischen Theoriebildung und zwar sowohl aus historischer Perspektive als auch mit Blick auf die aktuelle Theorielage.

Dauer und Umfang

Der Arbeitsaufwand für das Erweiterungscurriculum Ästhetik und Kulturphilosophie beträgt 15 ECTS-Punkte. Dieses Erweiterungscurriculum kann in einem oder in zwei Semestern absolviert werden.

Aufbau

Das EC Ästhetik und Kulturphilosophie setzt sich aus drei Vorlesungen mit zusätzlicher Lektüreanforderung (VO-L) zusammen für die je 5 ECTS vergeben werden. Jede dieser Vorlesungen ist einem Studienplanpunkt zugeordnet, nämlich EC 1.1, EC 1.2 oder EC 1.3. Um das EC Ästhetik und Kulturphilosophie zu absolvieren, muss jeder Studienplanpunkt mit der entsprechenden Prüfungsleistung abgedeckt sein.

Die Studienplanpunkte im Überblick:

EC 1.1 Ästhetik
EC 1.2 Philosophie der Kultur
EC 1.3 Theorie der Medien oder eine weitere Vorlesung aus Ästhetik

Organisatorisches

  • Die Titel der Vorlesungen stimmen in der Regel nicht mit den Titeln der Studienplanpunkte überein. Orientieren Sie sich an den jeweiligen Nummern (EC 1.1-EC 1.3) wenn Sie unsicher bezüglich der Wahl der richtigen Lehrveranstaltungen sind. Sie finden diese Nummern auch in den Einträgen des Vorlesungsverzeichnisses.
  • Vorlesungen im Bereich der Philosophie können ohne vorherige Anmeldung besucht werden. Sie müssen sich lediglich zum jeweiligen Prüfungstermin anmelden.
  • Sie finden das Lehrangebot im Vorlesungsverzeichnis der Universität Wien, Kapitel 18.09.

  • Eckdaten
    Kennzahl: A 181
    Umfang: 15 ECTS

  • Curriculum EC Ästhetik und Kulturphilosophie im Volltext

SSC Philosophie
Universität Wien

1010 Wien
Universitätsstraße 7 (NIG)
T: +43-1-4277-461 81
T: +43-1-4277-461 80
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0