Logo der Universität Wien

EC Philosophicum

Studienziele und Inhalte

Ziel des Erweiterungscurriculums Philosophicum ist es, einen Zugang zu der historischen, systematischen und aktuellen Vielfalt philosophischer Fragestellungen zu eröffnen. Vertrautheit mit den verschiedenen Disziplinen theoretischer und praktischer Philosophie ist ebenso ein Lernziel, wie die Kenntnis der verschiedenen Methoden und Arbeitsweisen der Philosophie. Das EC Philosophicum bietet so einen Überblick über einige der wichtigsten Problembereiche der Philosophie und vermittelt die Fähigkeit zur selbständigen Auseinandersetzung mit aktuellen Forschungsrichtungen.

Dauer und Umfang

Der Arbeitsaufwand für das Erweiterungscurriculum Philosophicum beträgt 15 ECTS Punkte. Das Erweiterungscurriculum kann in einem oder in zwei Semestern absolviert werden.

Aufbau

Das EC Philosophicum setzt sich aus drei Vorlesungen mit zusätzlicher Lektüreanforderung (VO-L) zusammen für die je 5 ECTS vergeben werden. Jede dieser Vorlesungen ist einem Studienplanpunkt zugeordnet, nämlich EC 3.1, EC 3.2 oder EC 3.3. Um das EC Philosophicum zu absolvieren, muss jeder Studienplanpunkt mit der entsprechenden Prüfungsleistung abgedeckt sein.

Die Studienplanpunkte im Überblick:

EC 3.1 Einführung in die theoretische Philosophie
EC 3.2 Einführung in die praktische Philosophie
EC 3.3 Theorie der Medien oder Interkulturelle Philosophie

 

EC Philosophicum und EC Ethik

Wenn Sie das EC Philosophicum sowie das EC Ethik absolvieren möchten, überschneiden sich die Studienplanpunkte EC 3.2 und EC 2.1 (beide VO-L Einführung in die praktische Philosophie, 5 ECTS).
In diesem Fall absolvieren Sie für eines der beiden ECs statt der zweiten VO-L Einführung in die praktische Philosophie eine alternative Lehrveranstaltung aus den Modulen M06 Gut und Böse oder M12 Angewandte Ethik des Bachelorstudienplans. Diese alternative Lehrveranstaltung muss ebenfalls eine VO-L mit 5 ECTS sein.

 

Organisatorisches

  • Die Titel der Vorlesungen stimmen in der Regel nicht mit den Titeln der Studienplanpunkte überein. Orientieren Sie sich an den jeweiligen Nummern (EC 3.1-EC 3.3) wenn Sie unsicher bezüglich der Wahl der richtigen Lehrveranstaltungen sind. Sie finden diese Nummern auch in den Einträgen des Vorlesungsverzeichnisses.
  • Vorlesungen im Bereich der Philosophie können ohne vorherige Anmeldung besucht werden. Sie müssen sich lediglich zum jeweiligen Prüfungstermin anmelden.
  • Sie finden das Lehrangebot im Vorlesungsverzeichnis der Universität Wien, Kapitel 18.11.

  • Eckdaten
    Kennzahl: A 183
    Umfang: 15 ECTS

  • Curriculum EC Philosophicum im Volltext

SSC Philosophie
Universität Wien

1010 Wien
Universitätsstraße 7 (NIG)
T: +43-1-4277-461 81
T: +43-1-4277-461 80
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0