Logo der Universität Wien

Aufbau des Masterstudiums Ethik für Schule und Beruf

Modulorganisation

M 01 Grundlagen - Pflichtmodul 20 ECTS

Modulziele:
Studierende erwerben die Kenntnisse zur vertiefenden Erschließung, Begründung und Kritik von zentralen Fragestellungen, Problemen und Methoden der Ethik, der Anthropologie sowie der Bereichsethiken.

Modulstruktur:
· VO Philosophische Anthropologie, 3 ECTS, 2 SSt. (npi)
· VO oder VO-L zu Grundfragen der Ethik, 3 ECTS oder 5 ECTS, 2 SSt. (npi)
· PS zu Klassiker der Ethik und politischen Philosophie, 3 oder 4 ECTS, 2 SSt. (pi)
· SE Ethik in Theorie und Praxis: Zugänge, Gegenstände, Methoden, 5 ECTS. (pi)
· LPS Lektüreproseminar, 5 ECTS, 3 SSt. (pi)

Leistungsnachweis:
Erfolgreiche Absolvierung aller im Modul vorgesehenen Lehrveranstaltungsprüfungen (npi) und prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen (pi) (insgesamt 20 ECTS)


M 02 Wahlmodulgruppe - Bereichsethiken 40 ECTS

Aus der Wahlmodulgruppe M02 sind aus mindestens drei Modulen Lehrveranstaltungen im Umfang von mindestens je 5 ETCS verpflichtend zu absolvieren. Insgesamt gilt die Wahlmodulgruppe dann als abgeschlossen, wenn insgesamt 40 ECTS in mindestens 3 Modulen der Wahlmodulgruppe erworben worden sind.

M 02 A Ethik im Kontext von Politik und Recht 0-30 ECTS

Modulziele:
Studierende erarbeiten sich Grundkenntnisse zu ethischen Fragestellungen und Positionen im Bereich von Politik und Recht.

Modulstruktur:
Studierende wählen nach Maßgabe des Angebots Lehrveranstaltungen (z.B. aus den Bereichen „Gerechtigkeitstheorien“, „Völkerrecht“ oder „Herrschaftstheorien“), darunter mindestens eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Die für dieses Modul absolvierbaren Lehrveranstaltungen finden sich im aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Leistungsnachweis:
Erfolgreiche Absolvierung aller im Modul vorgesehenen Lehrveranstaltungsprüfungen (npi) und prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen (pi) - (mindestens 5 ECTS).

M 02 B Ethik im Kontext von Leben und Gesundheit 0-30 ECTS

Modulziele:
Studierende erarbeiten sich Grundkenntnisse zu ethischen Fragestellungen und Positionen in Bezug auf Menschen (Medizin, Pflege) und Tiere.

Modulstruktur:
Studierende wählen nach Maßgabe des Angebots Lehrveranstaltungen (z.B. aus den Bereichen „Medizinethik“, „Pflegeethik“ oder „Tierethik“), darunter mindestens eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Die für dieses Modul absolvierbaren Lehrveranstaltungen finden sich im aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Leistungsnachweis:
Erfolgreiche Absolvierung aller im Modul vorgesehenen Lehrveranstaltungsprüfungen (npi) und prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen (pi) - (mindestens 5 ECTS).

M 02 C Ethik im Kontext von Medien und Technik 0-30 ECTS

Modulziele:
Studierende erarbeiten sich Grundkenntnisse zu ethischen Fragestellungen und Positionen im Bereich von Medien und Technik.

Modulstruktur:
Studierende wählen nach Maßgabe des Angebots Lehrveranstaltungen (z.B. aus den Bereichen „Human Enhancement“, „Roboterethik“ oder „Medienethik“), darunter mindestens eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Die für dieses Modul absolvierbaren Lehrveranstaltungen finden sich im aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Leistungsnachweis:
Erfolgreiche Absolvierung aller im Modul vorgesehenen Lehrveranstaltungsprüfungen (npi) und prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen (pi) - (mindestens 5 ECTS).

M 02 D Ethik im Kontext von Religionen und Kulturen 0-30 ECTS

Modulziele:
Studierende erarbeiten sich Grundkenntnisse zu ethischen Fragestellungen und Positionen im religiösen, interreligiösen, kulturellen und interkulturellen Bereich.

Modulstruktur:
Studierende wählen nach Maßgabe des Angebots Lehrveranstaltungen (z.B. aus den Bereichen „Theologische Ethik“, „Religionswissenschaft“ oder „Interkulturelle Philosophie“), darunter mindestens eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Die für dieses Modul absolvierbaren Lehrveranstaltungen finden sich im aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Leistungsnachweis:
Erfolgreiche Absolvierung aller im Modul vorgesehenen Lehrveranstaltungsprüfungen (npi) und prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen (pi) - (mindestens 5 ECTS).

M 02 E Ethik im Kontext von Ökonomie und Ökologie 0-30 ECTS

Modulziele:
Studierende erarbeiten sich Grundkenntnisse zu ethischen Fragestellungen und Positionen im Bereich von Wirtschaft und Umwelt.

Modulstruktur:
Studierende wählen nach Maßgabe des Angebots Lehrveranstaltungen (z.B. aus den Bereichen „Wirtschaftsethik“, „Umweltethik“ oder „Pflanzenethik“), darunter mindestens eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Die für dieses Modul absolvierbaren Lehrveranstaltungen finden sich im aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Leistungsnachweis:
Erfolgreiche Absolvierung aller im Modul vorgesehenen Lehrveranstaltungsprüfungen (npi) und prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen (pi) - (mindestens 5 ECTS).


M 03 oder M 04 Alternative Pflichtmodule 25 ECTS

Studierende wählen nach Maßgabe des Angebots eines der beiden Alternativen Pflichtmodule M 03 oder M 04.

Der Abschluss des Moduls M 03 ist für künftige Ethik-LehrerInnen verpflichtend.

M 03 Ethik im Kontext von Schule, Unterricht und Bildung 0 oder 25 ECTS

Modulziele:
Studierende reflektieren die Bedeutung von Ethik für Schule und Gesellschaft. Sie erweitern sowohl ihre theoretischen Kenntnisse hinsichtlich fachdidaktischer Ansätze und Konzepte als auch ihre methodischen und praktischen Kompetenzen in Hinblick auf den Unterricht.

Modulstruktur:
Lehrveranstaltungen (z.B. aus den Bereichen „Fachdidaktik Ethik“, „Bildungstheorien“ oder „Bildungsgerechtigkeit“), darunter mindestens ein Seminar „Fachdidaktik Ethik“. Die für dieses Modul absolvierbaren Lehrveranstaltungen finden sich im aktuellen Vorlesungsverzeichnis.

Leistungsnachweis:
Erfolgreiche Absolvierung aller im Modul vorgesehenen Lehrveranstaltungsprüfungen (npi) und prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen (pi) - (insgesamt 25 ECTS).

M 04 Individuelle Vertiefung 0 oder 25 ECTS

Modulziele:
Dieses Modul dient zur weiteren und gegebenenfalls interdisziplinären Vertiefung im Hinblick auf die Masterarbeit.

Modulstruktur:
Studierende wählen nach Maßgabe des Angebots nichtprüfungsimmanente (npi) und/oder prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen. Es können entweder noch nicht absolvierte Lehrveranstaltungen der Wahlmodulgruppe M 02 oder Lehrveranstaltungen aus anderen Studienrichtungen gewählt werden. Letzteres ist nur nach Vorabgenehmigung durch die Studienprogrammleitung möglich.

Leistungsnachweis:
Erfolgreiche Absolvierung aller im Modul vorgesehenen Lehrveranstaltungsprüfungen (npi) und prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen (pi) - (insgesamt 25 ECTS).


Abschlussphase

M 05 MA-Seminar zur Abschlussarbeit 5 ECTS

Modulziele:
Studierende präsentieren und diskutieren die Teilergebnisse und Ergebnisse, die im Rahmen der Masterarbeit erarbeitet werden und erhalten instruktive Rückmeldungen von Seiten ihres jeweiligen Betreuers/ihrer jeweiligen Betreuerin.

Modulstruktur:
MA-Seminar, 5 ECTS, 2 SSt. (pi).

Leistungsnachweis:
Erfolgreiche Absolvierung der im Modul vorgesehenen prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung (pi) - (5 ECTS).

Masterarbeit 26 ECTS

Die Masterarbeit dient dem Nachweis der Befähigung, wissenschaftliche Themen selbständig sowie inhaltlich und methodisch vertretbar zu bearbeiten. Die Aufgabenstellung der Masterarbeit ist so zu wählen, dass für die Studierende oder den Studierenden die Bearbeitung innerhalb von sechs Monaten möglich und zumutbar ist.

Das Thema der Masterarbeit ist aus einem der Pflicht- bzw. Alternativen Pflichtmodule zu entnehmen. Soll ein anderer Gegenstand gewählt werden oder bestehen bezüglich der Zuordnung des gewählten Themas Unklarheiten, liegt die Entscheidung über die Zulässigkeit beim studienrechtlich zuständigen Organ.

Die Masterarbeit hat einen Umfang von 26 ECTS-Punkten.

Masterprüfung - Defensio 4 ECTS

Voraussetzung für die Zulassung zur Masterprüfung ist die positive Absolvierung aller vorgeschriebenen Module und Prüfungen sowie die positive Beurteilung der Masterarbeit.

Die Masterprüfung ist eine Defensio einschließlich einer Prüfung über das wissenschaftliche Umfeld der Masterarbeit sowie eine Prüfung, die ein zusätzliches Fach aus der Wahlmodulgruppe M 02 „Bereichsethiken“ (z.B. „Ethik im Kontext von Politik und Recht“ oder „Ethik im Kontext von Medien und Technik“ usw.) oder M 03 „Ethik im Kontext von Schule, Unterricht und Bildung“ umfasst. Die Beurteilung erfolgt gemäß den Bestimmungen der Satzung.

Die Masterprüfung hat einen Umfang von 4 ECTS-Punkten (je 2 ECTS-Punkte).

  • Eckdaten
    Kennzahl: A 066 641
    Studiendauer: 4 Semester
    Abschluss: Master of Arts (MA)
    Umfang: 120 ECTS

SSC Philosophie
Universität Wien

1010 Wien
Universitätsstraße 7 (NIG)
T: +43-1-4277-461 81
T: +43-1-4277-461 80
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0