Logo der Universität Wien

Organisatorisches zum Studienabschluss

Im Folgenden erhalten Sie eine Schritt-für-Schritt Anleitung über die organisatorischen Belange für Ihren Studienabschluss.

Bevor Sie Ihr Abschlusszeugnis in Händen halten können, sind folgende Schritte notwendig:

  1. Bekanntgabe des Themas der Masterarbeit
  2. Nachweis der Lehrveranstaltungen
  3. Bestätigung Schwerpunktwahl und Masterseminar
  4. Einreichen der Masterarbeit
  5. Anmeldung zur Masterprüfung

1. Schritt: Bekanntgabe des Themas der Masterarbeit

Bevor Sie mit der Masterarbeit beginnen können, ist es erforderlich, dass Thema der Arbeit sowie deren Betreuung durch die Studienprogrammleitung genehmigen zu lassen.

Bei der Wahl des Themas sollten Sie berücksichtigen, dass es innerhalb eines Zeitraums von sechs Monaten sinnvoll bearbeitbar sein soll.

Prinzipiell können Sie jede/-n im Fachbereich Philosophie habilitierte/-n Lehrende/-n sowie auch habilitierte Lehrende der Katholischen oder Evangelischen Theologie, insofern diese Lehrveranstaltungen im Rahmen des MA Ethik abhalten, bezüglich der Betreuung Ihrer MA-Arbeit anfragen. 

Aufgrund sich auch verändernder Forschungsbereiche kann eine allgemeine Liste dauerhaft in Frage kommender Betreuer/-innen nicht ausgegeben werden. Bitte informieren Sie sich ggf. auf den jeweiligen Seiten der Institute zu deren Fachbereichen und Lehrenden. Für das Institut Philosphie können Sie Informationen dazu auf dessen Hompage fnden.

Ein Anspruch auf ein bestimmtes Thema oder auf Betreuung durch eine Lehrperson ohne Habilitation besteht nicht.

 

Eine vollständige Bekanntgabe von Thema und Betreuung beinhaltet:

Abzugeben bei Christian Sichera am SSC Philosophie (Zimmer B 0308) zu den geltenden Öffnungszeiten.
Die notwendigen Formulare finden Sie weiter unten oder unter Formulare-Downloads.

 

Hinweise:

  • Es ist nicht möglich das MA-SE zur MA-Arbeit bereits zu absolvieren, wenn noch gar keine Titelbestätigung vorliegt bzw. mit Seminarbeginn vorlag. Konkret heißt das, dass wer ein MA-Abschluss-SE bereits ohne Titelbestätigung begonnen hat, nochmal ein solches - während des Schreibprozesses - absolvieren muss. Es obliegt grundsätzlich dem Studierenden die je nach Studienfortschritt zulässigen LVen zu absolvieren.
  • Das Exposé muss jedenfalls beinhalten: Ein Abstract der Arbeit, eine Inhaltsangabe sowie eine Liste der verwendeten Literatur.

2. Schritt: Nachweis der Lehrveranstaltungen

Nachdem Sie alle Lehrveranstaltungen absolviert haben können Sie Ihren Prüfungspass für das Institut einreichen und damit den Nachweis der Lehrveranstaltungen erbringen.

Folgende Dokumente beinhaltet ein vollständiger Nachweis:

  • Den vollständig ausgefüllten Institiutsprüfungspass MA Ethik
  • Ein aktuelles Studienbuchblatt
  • Ein aktuelles Sammelzeugnis
  • ggf. das Genehmigungsformular für das Modul 4 "Individuelle Spezialisierung"
  • ggf. Anerkennungsbescheide

Öffnen Sie das Formular Institutsprüfungspass MA Ethik im Adobe Acrobat Reader (ggf. nicht nur im Browser!). Das Formular füllen Sie bitte zunächst digital aus. Vermeiden Sie handschriftliche Eingaben. Prinzipiell brauchen Sie nur dort etwas angeben, wo Ihnen auch ein farbiges Formularfeld angezeigt wird. Zwei Ausnahmen: 1. Sie haben keine Angaben zu machen und 2. auf Seite 1 die Studierendenbestätigung. Die Studierendenbestätigung ist händisch auszufüllen.

Bitte geben Sie die relevanten Unterlagen zu den Geschäftszeiten am SSC Philosophie bei Herrn Sichera oder Frau Winkelmüller ab. 

Hinweis: 1. Einige Browser lassen eine direkte Bearbeitung nicht mehr zu. Sie müssen dann, um im Formular Eingaben vornehmen zu können, dieses zunächst eigens über Adobe Acrobat Reader, in dem meisten Browsern oben rechts, öffnen. Adobe Acrobat Reader: https://get.adobe.com/de/reader/ 2. Für den Instititutsprüfngspass können ausschließlich Leistungen verwendet werden, welche auch in Ihrem U:Space-Prüfungspass unter dem MA-Ethik-Studium aufscheinen.

3. Schritt: Bestätigung Schwerpunktwahl und Masterseminar

Wenn Sie einen Untereintrag mit Schwerpunkt/-en im Diploma Supplement erhalten wollen, füllen Sie bitte das Formular Gewählte Schwerpunkte MA ESB aus. Dieses geben Sie zusammen mit Ihrem Sammelzeugnis, in welchem Sie jene LVs markiert haben, die Ihrem jeweiligen Schwerpunkt entsprechen sollen, im SSC Philosophie noch vor Einreichen der Masterarbeit ab.

Das Masterseminar dient der Begleitung und der fachlichen Betreuung der Studierenden im Zuge der Erstellung der Masterarbeit. Diese soll Ihre Befähigung zur eigenständigen wissenschaftlichen Arbeit nachweisen. Insofern Ihr/-e Betreuer/-in nicht ohnedies ein Masterseminar anbietet, wählen Sie bitte ein Masterseminar aus, das vom Forschungsbereich Ihres Betreuers angeboten wird und das fachinhaltlich auch Ihr Thema aufnehmen kann. Für das Institut Philosphie können Sie Informationen dazu auf dessen Hompage fnden.

4. Schritt: Einreichen der Masterarbeit

Formvorschriften

Bevor Sie Ihre fertige Masterarbeit einreichen, gehen Sie sicher, dass Sie die formalen Kriterien erfüllt:

  • DIN A4-Hochformat
  • Doppelseitig
  • hart gebunden
  • Abstract im Anhang
  • Titelblatt entspricht der Vorlage

Zum Erstellen des Titelblatts steht Ihnen die Titelblatt-Vorlage zur Verfügung.

Hinweis:
Bitte schicken Sie das Titelblatt in jedem Fall auch zur Kontrolle an Herrn Sichera.

Abgabe:

Die Masterarbeit wird zuerst in elektronischer Form eingereicht, danach werden die hartgebundenen Exemplare abgegeben:

Elektronisch:
Hochladen der Arbeit als pdf-Dokument unter https://hopla.univie.ac.at/
Sie erhalten eine upload-Bestätigung, die Sie bitte bei der schriftlichen Einreichung mitnehmen.

Schriftlich:
Die hartgebundene Version der Masterarbeit ist im SSC Philosophie bei MMag. Katharina Czachor zu den Öffnungszeiten abzugeben.
Abzugeben sind:

  • Zwei hartgebundene Exemplare
  • Upload-Bestätigung

Die schriftliche Einreichung sollte binnen einer Woche nach der elektronischen Abgabe erfolgen.
Die gesetzliche Begutachtungsfrist des Betreuers/der Betreuerin beträgt zwei Monate.

Sobald ein Gutachten Ihrer Masterarbeit vorliegt geht es weiter mit Schritt 5.

5. Schritt: Anmeldung zur Masterprüfung

Nach erfolgreicher Approbation (= positiver Beurteilung) der Masterarbeit können Sie sich zur Masterprüfung anmelden.

  • Die Anmeldung ist schriftlich in der Studienservicestelle Philosophie einzubringen.
  • Der Prüfungstermin ist von dem/der Studierenden mit dem/der Erst- und Zweitprüfer/in selbst zu koordinieren.
  • Der Prüfungstermin darf nicht früher als 14 Tage nach der Approbation angesetzt sein.

Formulare:

  • Eckdaten
    Kennzahl: A 066 641
    Studiendauer: 4 Semester
    Abschluss: Master of Arts (MA)
    Umfang: 120 ECTS

SSC Philosophie
Universität Wien

1010 Wien
Universitätsstraße 7 (NIG)
T: +43-1-4277-461 81
T: +43-1-4277-461 80
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0