Bachelorstudium Philosophie (2011)

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen zum Bachelorstudium Philosophie mit Beginn vor Wintersemester 2017. Dieser Studienplan läuft mit Stichtag 30.11.2020 aus.

  • Studienkennzahl: UA 033 541 [2]
  • Studiendauer: 6 Semester

BA Philosophie

  • Abschluss: Bachelor of Arts (BA)
  • Umfang: 180 ECTS-Punkte

Hinweis

Mit Wintersemester 2017 ist die neueste Version des Bachelorstudiums Philosophie in Kraft getreten. Gegebenenfalls kann es für Ihren Studienfortschritt hilfreich sein, sich direkt unter dieses Curriculum unterstellen zu lassen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Umstieg in den Bachelor 2017. Eine ausführliche Beratung erhalten Sie im StudienServiceCenter. Die richtige Ansprechperson finden Sie unter Kontakt.

STEOP und Studienbeginn

Die Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) im Bachelorstudium Philosophie (2011) umfasst zwei Vorlesungen:

  • EV-L Einführung in die theoretische Philosophie und
  • EV-L Einführung in die praktische Philosophie

Allgemeine Informationen

Vor Abschluss der STEOP können Sie keine anderen Lehrveranstaltungen (LVen) des Bachelors Philosophie besuchen. Es wird allerdings empfohlen, zeitgleich mit der STEOP Vorlesungen zu besuchen – die Prüfungen können Sie allerdings erst ablegen, wenn die STEOP positiv abgeschlossen wurde.

Informationen zur Prüfungsanmeldung finden Sie unter Anmeldesystem.

Weitere allgemeine Informationen zur STEOP an der Universität Wien finden Sie auf den Seiten des Studienservice und Lehrwesens.

Den empfohlenen Pfad zur Absolvierung ihres Studiums finden Sie auf den letzten beiden Seiten des Curriculums für den Bachelor Philosophie (Version 2011).


Erweiterungscurriculum

Ihr Bachelorstudium Philosophie beinhaltet 15 ECTS zur Absolvierung eines Erweiterungscurriculums einer anderen Studienrichtung bzw. der sogenannten Alternativen Erweiterungen.

Erweiterungscurricula sind vorgegebene Modulgruppen, die aus einer anderen Studienrichtung absolviert werden müssen. Weitere Informationen zum Angebot an Erweiterungscurricula und der Administration finden sich auf der Homepage des Studienservice und Lehrwesens.

 

Anstelle eines Erweiterungscurriculums können Sie auch Alternative Erweiterungen, d.h. von Ihnen frei wählbare Lehrveranstaltungen (LVen), im Ausmaß von 15 ECTS absolvieren. Für die Alternativen Erweiterungen ist keine eigene Registrierung im u:space notwendig. Sie melden diese einfach im Zuge Ihrer Prüfungs- bzw. Lehrveranstaltungsanmeldung an.

Hinweis

Wenn Sie im Rahmen der Alternativen Erweiterungen LVen aus dem Bachelorstudium Philosophie absolvieren möchten, beachten Sie bitte, dass diese der Erweiterung und/oder Vertiefung Ihrer Kenntnisse und Befähigungen dienen. Aus diesem Grund können keine LVen aus den Grundmodulen (M01–M06), sondern nur aus dem Bereich der Wahlmodule gewählt werden.


Wahlmodule

Wahlmodule M-09 bis M-15

Aus den sieben vorgegebenen Wahlmodulen M-09 bis M-15 müssen Sie drei auswählen, welche Sie abschließen wollen. In einem Modul können Sie sämtliche Lehrveranstaltungen (LV), die dafür im Vorlesungsverzeichnis angegeben sind, besuchen. Sobald Sie LVen im Gesamtausmaß von 13 ECTS für ein Modul absolviert haben, ist dieses Modul abgeschlossen. Wählen können Sie aus den folgenden Modulen:

  • M 9 Geist und Sprache
  • M 10 Kunst, Kultur, Religion
  • M 11 Gegenwart
  • M 12 Angewandte Ethik
  • M 13 Geschlecht und Gesellschaft
  • M 14 Mensch und Natur
  • M 15 Wissenschaftsphilosophie 

Studienabschluss

Schritt-für-Schritt zur Organisation Ihres Studienabschlusses.
Alle Informationen zu Umfang und Gestaltung der Bachelorarbeiten finden Sie im Bereich Wissenschaftliches Arbeiten.

1. Schritt: Abschlusspass ausfüllen

Bitte öffnen Sie das Formular "Abschlusspass I BA Philosophie 2011" im Adobe Acrobat Reader. Vermeiden Sie handschriftliche Eingaben und füllen Sie den Abschlusspass digital sowie vollständig aus (ausgenommen Originalunterzeichung).

Hilfsweise können Sie das Formular auch vom SSC erhalten. Ihre richtige Ansprechperson und die Parteienverkehrszeiten finden Sie unter Kontakt.

Hinweis

Wenn ihnen Prüfungsleistungen für ihr Studium anerkannt wurden, tragen Sie im Abschlusspass unter "Prüfungsdatum" bitte das Datum das Anerkennung ein. Tragen Sie in den Feldern "LV-Nr." und "LV-Leiter_in" ebenfalls nur den Vermerk "anerkannt" ein.

2. Schritt: Abschlusspass einreichen

Dem vollständig ausgefüllten Abschlusspass legen Sie bitte ein aktuelles Studienbuchblatt, ein Sammelzeugnis und ggf. die für Ihr Studium erfolgten Anerkennungsbescheide bei.

Das Einreichen aller Unterlagen erfolgt beim SSC. Ihre richtige Ansprechperson und die Parteienverkehrszeiten finden Sie unter Kontakt. Sie können die Einreichung persönlich oder durch eine Vertrauensperson vornehmen.

3. Schritt: Abholen des Zeugnisses

Sobald Sie eine Verständigung per E-Mail erhalten haben, können Sie sich Ihr Abschlusszeugnis im SSC Philosophie abholen. Ihre richtige Ansprechperson und die Parteienverkehrszeiten finden Sie unter Kontakt.

Die Ausstellung des Zeugnisses nimmt maximal einen Monat, üblicherweise ca. drei Wochen in Anspruch.

Hinweis

Aufgrund einer entsprechenden Verordnung des Bundesministeriums für Wissenschaft, For­schung und Wirtschaft sind Absolvent_innen verpflichtet, eine On­line-Be­fra­gung auszufüllen. Sobald ihr Zeugnis zur Abholung bereit liegt, werden Sie vom SSC per E-Mail informiert und erhalten den Link zur Online-Befragung (https://www.statistik.at/ustat2/).

Wenn Sie die Befragung durchgeführt haben, erhalten Sie eine Bestätigung zum Aus­dru­cken. Nehmen Sie diesen Ausdruck mit, wenn Sie Ihre Abschluss­do­ku­men­te beim SSC abholen. Die Do­ku­men­te kön­nen nur überreicht werden, wenn die Bestätigung abgegeben wurde.

Akademische Abschlussfeier

Feiern Sie ihren Studienabschluss im Rahmen einer akademischen Abschlussfeier! Alle Informationen dazu finden Sie auf der Homepage des Veranstaltungsmanagements der Universität Wien.


Umstieg in den Bachelor Philosophie (2017)

 

Mit Stichtag 30.11.2020 werden alle Studierenden, die noch für das Bachelorstudium in der Version von 2011 aktiv gemeldet sind, automatisch von der Studienzulassung dem aktuellen Curriculum (Version 2017) unterstellt. Auch vor diesem Stichtag können Sie sich dem novellierten Studienplan unterstellen lassen.

Für eine barrierefrei Fortsetzung Ihres Studiums im neuen Curriculum, müssen zunächst Ihr Studium selbst, als auch Ihre Leistungen unterstellt werden.

Alle Informationen zum Umstieg in den neuen Bachelorstudienplan finden Sie unter "Unterstellungen".