Diplomprüfung

  • Die Diplomprüfung melden Sie in dem Unterrichtsfach an, in dem die Diplomarbeit verfasst wurde.
  • Eine Anmeldung ist erst dann möglich, wenn Sie die Studienabschnitte in beiden Unterrichtsfächern abgeschlossen haben. Bitte beachten Sie die Bearbeitungsdauer für den Prüfungspass des zweiten Abschnittes (im UF PP max. 14 Tage).
  • Ein Anmeldung ist erst nach Abgabe der Diplomarbeit mit Gutachten möglich.
  • Der Prüfungstermin darf nicht früher als 14 Tage nach der Approbation angesetzt sein.
  • Im Rahmen Ihrer Diplomprüfung werden Sie in dem Unterrichtsfach, in welchem Sie Ihre Diplomarbeit verfasst haben, zum Themenfeld Ihrer Diplomarbeit befragt sowie aus dem Umfeld Ihrer Diplomarbeit. Im zweiten Unterrichtsfach sind die Themen mit der_dem jeweiligen Prüfer_in zu vereinbaren.

Kommissionelle Diplomprüfung

Nach erfolgreicher Approbation (positive Beurteilung) der Diplomarbeit können Sie sich zur Diplomprüfung anmelden.

  • Die Anmeldung ist schriftlich per Formular im SSC einzubringen.
  • Der Prüfungstermin ist von der_dem Studierenden mit Erst- und Zweitprüfer_in selbst zu koordinieren. Als drittes Mitglied der Prüfungskommission muss darüber hinaus ein_e Vorsitzende_r bestellt werden. Die_der Vorsitzende kann entweder von den Studierenden selbst gesucht bzw. angefragt werden oder wird von Seiten des SSC koordiniert. Unter Kontakt finden Sie ihre richtige Ansprechperson.

Diplomprüfung mit Teilprüfungen

Seit 3. April besteht eine neue Möglichkeit, kommisionelle Abschlussprüfung des Diplomstudiums Lehramt UF Psychologie und Philosophie abzulegen: Die Abschlussprüfung kann in Form von zwei zeitlich und örtlich voneinander getrennten Teilprüfungen abgehalten werden.

Detaillierte Informationen finden Sie auf der Homepage der Studienpräses. Für Fragen zur Diplomprüfung mit zwei Teilprüfungen, die sich nach Durchsicht der Homepage des Büro Studienpräses nicht beantworten lassen, wenden Sie sich bitte an diplompruefungen.pp@univie.ac.at.

 

Prüfer_innen für Teilprüfungen in Psychologie und Philosophie

Hinweis

Wenn Sie ihre Diplomarbeit nicht im Unterrichtsfach PP verfasst haben, können Teilprüfungen entweder von Prüfer_innen der Philosophie oder Psychologie abgenommen werden. Sie haben also nur in einem Teilbereich des Unterrichtsfachs PP (Psychologie oder Philosophie) die Möglichkeit einer Auswahl der_s Wunschprüfer_in und der zweiten Präferenz.

Folgende Personen stehen als Prüfer_innen im Fach Philosophie zur Verfügung:

  • Doz. Mag. Dr. Arno Böhler
  • Univ.-Prof. Hon.-Prof. Dr. Herwig Grimm
  • Univ.-Prof. Dr. Angela Kallhoff
  • Assoz. Prof. Dr. George Karamanolis, Privatdoz. MA
  • Univ.-Prof. Max Kölbel, MA MPhil PhD
  • Univ.-Prof. Dr. Martin Kusch
  • ao. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Franz-Markus Peschl
  • Assoz. Prof. Mag. Mag. Dr. Dr. Esther Ramharter, Privatdoz.
  • ao. Univ.-Prof. Dr. Anna Monika Singer
  • tit. Univ.-Prof. Dr. Kurt Walter Zeidler, Privatdoz.


In Ausnahmefällen können auch Personen prüfen, die hier nicht angeführt sind. Die Voraussetzung ist eine Habilitation und eine Lehrtätigkeit am Institut für Philosophie in der jüngsten Vergangenheit. In diesem Fall bitten wir um eine Vorabsprache mit dem_der jeweiligen Prüfer_in Ihrerseits.

 

Folgende Personen stehen als Prüfer_innen im Fach Psychologie zur Verfügung:

  • Ass.-Prof. Mag. Dr. Harald Werneck
  • Mag. Dr. Ulrich Tran, Privatdoz.
  • Ass.-Prof. Mag. Dr. Ulrike Sirsch
  • Ass.-Prof. Dr. Marco Jirasko

Bitte beachten Sie, dass BetreuerInnen ggf. erst – via Anfrage am SSC bzw. über die SPL genehmigt werden müssen.