Auswahl Lehrveranstaltungen

Warum die Unterscheidung in A und B im u:find bei der Auswahl?

  • Der MA Ethik kann mit jedem akkreditierten Hochschulstudium inskribiert werden.
  • Neben der Inskription des MA Ethik mit abgeschlossenen philosophischen oder theologischen Studien der Uni Wien ist diese auch mit bis zu gänzlich fachfremden Vorstudien (unter Auflagen bis zu 30 ECTS) möglich und vom Curriculum beabsichtigt. 
  • Das Lehrangebot ist daher sehr breit aufgestellt und enthält auch Lehrveranstaltungen zu einem erstmaligen Einstieg in die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Ethik.
    • Qua Curriculum sind bereits im M01 Grundlagenmodul LVen enthalten, die ausschließlich aus Bachelorstudien stammen. 
  • Für die Vorstudien BA Philosophie und theologische BA erfolgt die Inskription auflagenfrei.
  • Eine Inskription des MA Ethik kann also direkt konsekutiv nur auf BA Philosophie und theologische BA erfolgen. In dem Fall wäre der MA Ethik ein erweiterter Teil Ihres Studiengangs.
    • Eine Anerkennung, erneute Verwendung oder wiederholte Absolvierung von LVen aus dem zuvor abgeschlossenen BA-Studium sind in diesen Fällen studienrechtlich selbstverständlich nicht möglich.
    • Das würde, da es sich hier um denselben Studiengang handelt, einer Insichanerkennung entsprechen.  

Die Unterscheidung Ihrer Vorstudien hat folgende Konsequenz bei der Auswahl Ihrer LVen im u:find:

A - Allgemeines Lehrangebot - Nicht für Studierende mit Inskription direkt aufbauend auf philosophischen/theologischen Bachelor-Vorstudium

Sämtliche Studierende, die nicht ausschließlich mit einem philosophischen oder theologischen Bachelorstudium den MA Ethik als darauf aufbauenden Studiengang inskribiert haben, wählen bitte aus dem "A - Allgemeinen Lehrangebot" aus.

  • D.h. "A" betrifft alle Studierenden mit anderen Vorstudien, die nicht philosophische oder theologische waren und auch alle Studierenden, die bereits über ein abgeschlossenes MA- oder Diplomstudium in Philosophie oder Theologie verfügen.

B - Lehrangebot ausschließlich für Studierende mit Inskription direkt aufbauend auf philosophischen/theologischen Bachelor-Vorstudium

Wenn Sie jedoch direkt auf einen Bachelor in Philosophie oder einem theologischen BA-Studium den MA Ethik konsekutiv studieren, d.h. noch keinen MA- oder Diplom-Abschluss haben, dann wählen Sie Ihre LVen bitte unter dem "B - Lehrangebot" aus.

  • Einige Lehrveranstaltungen können hier dennoch bereits in Ihrem BA-Angebot enthalten gewesen sein. Analog bspw. einige LVen im MA Philosophie der Module M1 oder M2, die zugleich auch in den Wahlmodulen des BA Philosophie enthalten sind. Auch hier gilt selbstverständlich, dass Sie LVen, die Sie bereits für Ihren BA absolviert und verwendet haben, bei einer konsekutiven Inskription, nicht erneut für den MA Ethik verwenden dürfen.

Welche Folgen hat die Interdisziplinarität?

  • Der MA Ethik ist interdisziplinär angelegt. D.h. er enthält Lehrveranstaltungsangebote aus verschiedenen Studiengängen. 
  • Das hat zur Folge, dass es für den MA Ethik keine einheitlichen An- und Abmeldefristen zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen geben kann, sondern diese unterschiedlich sind, weil diese von der jeweiligen SPL festgelegt werden, die für den Studiengang aus dem die LVen mitangeboten werden, zuständig ist.
  • Bitte informieren Sie sich daher rechtzeitig ggf. im u:find bei der konkreten LV über die An- und Abmeldefristen.