Vorlesungsverzeichnis (u:find)

Allgemein

Bitte beachten Sie: Jede der angegebenen Rubriken im VVZ (Inhalte/Ziele/Methoden, Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel, Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab, Prüfungsstoff, Literatur) soll mit aussagekräftigen Informationen befüllt sein! Kein Feld davon soll leer sein und es sollte nicht etwa nur auf weitere Informationen in Moodle verwiesen werden. Bitte achten Sie neben der Vollständigkeit des Eintrags auch auf größtmögliche Klarheit.

 

Wenn Sie sich unsicher sind, welche Informationen die einzelnen Punkte im Vorlesungsverzeichnis enthalten sollen, finden Sie hier ein Dokument mit den entsprechenden Definitionen: ucloud.univie.ac.at/index.php/s/ValHRPfcSefrEqZ


Bitte bedenken Sie in Ihrer LV-Planung Ihr Zielpublikum! 
Den Zuordnungen der LV im Vorlesungsverzeichnis können Sie jeweils entnehmen, für welche Modulpunkte welcher Curricula Ihre LV im WS zugewiesen ist.

Unsere Curricula inklusive der Beschreibungen modularer Lehrinhalte und Studienziele finden Sie hier: ssc-phil.univie.ac.at/studien/

 

Für die Planung der Studierenden im WS besonders wichtig: Bitte erklären Sie in Ihrer LV-Beschreibung auf U:Space, wie Sie die wöchentlichen Treffen vor Ort / hybrid bzw. digital über die E-Leanring-Plattform Moodle abhalten werden.

 
Z.B. im Falle von hybrider oder digitaler Lehre: Wer wird wann vor Ort sein; was findet vor Ort statt, was digital; wie können Studierende Ihrer LV folgen, wenn sie Risikopersonen sind? Z.B. im Falle rein digitaler Lehre: Wie wird die Vorlesung gestaltet, gibt es Aufzeichnungen, gibt es Kontaktstunden, in denen die Vorlesungsaufzeichnungen besprochen und Fragen gestellt werden können? Im Falle von digital abgehaltenen Seminaren: Welches Video-Tool (Collaborate, Big Blue Button oder Zoom) wird verwendet, was gilt es von Woche zu Woche für die Einheiten vorzubereiten, etc.?