Betreuung wissenschaftlicher Arbeiten

Betreuung von Bachelorarbeiten

Mit jedem Seminar (SE) oder Kurs (KU) im Bachelorstudium Philosophie in den Modulen M7-M15 und in Seminaren (SE) oder Kursen (KU) im Bachelorstudium UF PP in den Modulpunkten 08.2 und 09.2 ist die Bereitschaft zur Betreuung von Bachelorarbeiten verbunden.

Achtung: BA-Arbeiten können nur in Seminaren (SE) und Kursen (KU) geschrieben werden, die auch für eines unserer BA-Curricula kodiert sind. In Lektüreproseminaren (LPS), Übungen (UE) und Proseminaren (PS) kann keine BA-Arbeit geschrieben werden. Das gilt ebenso für Lehrveranstaltungen, die nur für Master kodiert sind.

Einige wichtige Punkte: 

  • Studierende sollen sich zu Beginn, in jedem Fall im Laufe des Semesters melden, wenn sie planen, in Ihrem Kurs / Seminar eine BA-Arbeit zu verfassen. Die geplante Arbeit sollte auf Basis der Vorlage eines kurzes Exposés mit der LV-Leitung im Voraus besprochen werden. Bitte machen Sie die Studierenden zu Beginn des Semesters explizit darauf aufmerksam, dass in Ihrem Kurs / Seminar eine BA-Arbeit verfasst werden kann, dass sie sich, wenn sie eine BA-Arbeit schreiben wollen, zeitgerecht melden und sich bezüglich der Arbeit im Voraus mit Ihnen absprechen sollen. Informationen zu den inhaltlichen und formalen Anforderungen einer BA-Arbeit finden Sie hier.
  • Für BA-Arbeiten gilt dieselbe Abgabefrist wie für alle anderen für einen Kurs oder ein Seminar zu erbringenden Leistungen. Die Abgabefrist für das WS endet mit 30.04., für das SS mit 30.09. Falls Studierenden die Möglichkeit eingeräumt werden soll, die Arbeit nach einem Feedback der LV-Leitung noch einmal zu überarbeiten, muss die LV-Leitung einen früheren Termin zur Abgabe festlegen, damit eine Überarbeitung und Abgabe bis 30.04. möglich ist.
  • Bitte beachten Sie, dass die BA-Arbeitsnote und die Note für das Seminar bzw. den Kurs ident sein müssen. Die Leistungserbringung im Seminar/Kurs während des Semesters soll also genauso wie die BA-Arbeit in die Gesamtnote miteinfließen.
  • Bitte tragen Sie als Lehrende*r die Note für das Seminar / den Kurs selbständig in u:space ein. Die BA-Arbeitsnote können Sie jedoch nicht selbständig eintragen. Damit den Studierenden auch die Beurteilung für die BA-Arbeit zusätzlich eingetragen wird, senden Sie daher bitte eine Email an bachelor.philosophie@univie.ac.at.


Die Email an bachelor.philosophie@univie.ac.at sollte folgendes enthalten:

  • LV-Nummer, LV-Titel und Semester Ihres Kurses,
  • Name und Matrikelnummer des Studierenden,
  • die Leistungsbeurteilung in Zahl und in Worten, z.b. "Note: 1 (Sehr Gut)"
  • das Datum, an dem Sie ihn*sie beurteilt haben sowie
  • die BA-Arbeit als PDF im Anhang.


Wir empfehlen, die Bachelorarbeiten genauso wie alle anderen schriftlichen Abschlussarbeiten über die E-Learningplattform Moodle einreichen zu lassen und die Arbeiten einer Plagiatsprüfung durch das Programm Turnitin zu unterziehen. Nähere Informationen dazu finden Sie hier: ctl.univie.ac.at/services-zur-qualitaet-von-studien/digitale-lehre/lernplattform-moodle/