Studienabschluss und Masterarbeit

Schritt-für-Schritt zu Ihrem Studienabschluss.

Hinweis

Um das Masterstudium Lehramt abzuschließen, verfassen Sie nur in einem der Unterrichtsfächer eine Masterarbeit. In der Masterprüfung werden beide Unterrichtsfächer geprüft.

Falls Sie Ihre Masterarbeit im Bereich Philosophie planen, beachten Sie bitte das entsprechende Hilfs- und Informationsdokument der SPL Philosophie.

Falls Sie Ihre Masterarbeit für UF PP im Fachbereich Psychologie planen, beachten Sie bitte die folgenden Dokumente des SSC Psychologie bzw. der AG PiPP.

1. Schritt

Festlegung & Genehmigung des Themas


3. Schritt

Einreichen der Abschlussarbeit


5. Schritt

Masterprüfung


2. Schritt

Einreichung des Abschlusspasses


4. Schritt

Anmeldung zur Abschlussprüfung


6. Schritt

Zeugnis und akademische Abschlussfeier


1. Schritt: Festlegung & Genehmigung des Themas

Hilfe & Tipps

Stehen Sie am Anfang Ihrer Abschlussarbeit und fragen sich, wie Sie am besten starten? Haben Sie Fragen zur Themenfindung und -Eingrenzung, dem Schreibprozess oder der gängigen wissenschaftlichen Praxis im Bereich der Philosophie?

Bitte beachten Sie unbedingt auch die Informationen und Tipps im Bereich wissenschaftliches Arbeiten.


Vor Beginn der Masterarbeit müssen Sie das Thema der Arbeit und deren Betreuung durch die Studienprogrammleitung genehmigen lassen. Ihr Thema muss innerhalb von sechs Monaten sinnvoll bearbeitet werden können.


Folgender Personenkreis ist zur Betreuung ihrer Masterarbeit berechtigt:

  • Universitätsprofessor_innen: Betreuung/Beurteilung
  • habilitierte Mitarbeiter_innen: Betreuung/Beurteilung
  • assoziierte Universitätsprofessor_innen: Betreuung/Beurteilung
  • Tenure Track assoziierte Professor_innen bzw. Assistenzprofessor_innen: je nach Qualifizierung vereinbarung – bitte am SSC anfragen

Eine Betreuung durch Lehrende mit facheinschlägigem Doktorat ist nur im Einzelfall möglich.


Eine vollständige Bekanntgabe von Thema und Betreuung beinhaltet:

  • Das unterschriebene Formular (Unterschriften der Studienprogrammleitung, Betreuer_in und Studierende_r) in 2-facher Ausfertigung.
  • Ein Exposé im Umfang von 2–4 Seiten. Das Exposé muss jedenfalls beinhalten: Ein Abstract der Arbeit, eine Inhaltsangabe sowie eine Liste der verwendeten Literatur.
  • Das aufgefüllte Formular "Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis".


Das Einreichen aller Unterlagen erfolgt beim SSC. Ihre zuständige Ansprechperson finden Sie unter Kontakt.


2. Schritt: Einreichung des Abschlusspasses

Bitte öffnen Sie das Formular "Abschlusspass I MEd UF PP" im Adobe Acrobat Reader. Vermeiden Sie handschriftliche Eingaben und füllen Sie den Abschlusspass digital sowie vollständig aus (ausgenommen Originalunterzeichung).

Hilfsweise können Sie das Formular auch vom SSC erhalten. Ihre richtige Ansprechperson und die Parteienverkehrszeiten finden Sie unter Kontakt.

Hinweis

Wenn ihnen Prüfungsleistungen für ihr Studium anerkannt wurden, tragen Sie im Abschlusspass unter "Prüfungsdatum" bitte das Datum der Anerkennung ein. Tragen Sie in den Feldern "LV-Nr." und "LV-Leiter_in" ebenfalls nur den Vermerk "anerkannt" ein.

Ein vollständiger Nachweis der absolvierten Lehrveranstaltungen beinhaltet die folgenden Dokumente:

  • den vollständig ausgefüllten Abschlusspass
  • ein aktuelles Sammelzeugnis
  • ggf. Anerkennungsbescheide
  • ggf. Bescheid über Auflagen im Rahmen der Zulassung zum Masterstudium

Das Einreichen aller Unterlagen erfolgt beim SSC. Ihre richtige Ansprechperson und die Parteienverkehrszeiten finden Sie unter Kontakt. Sie können die Einreichung persönlich oder durch eine Vertrauensperson vornehmen.


3. Schritt: Einreichen der Abschlussarbeit


Formvorschriften

Alle Informationen zu den Formvorschriften finden Sie im Bereich Wissenschaftliches Arbeiten.

Abgabe

Die Masterarbeit wird zuerst in elektronischer Form eingereicht, danach werden die hartgebundenen Exemplare abgegeben.

Elektronisch: Hochladen der Arbeit als pdf-Dokument unter https://hopla.univie.ac.at/
Sie erhalten eine upload-Bestätigung, die Sie bitte bei der schriftlichen Einreichung mitnehmen.

Schriftlich: Die hartgebundene Version der Masterarbeit ist im SSC abzugeben Ihre Kontaktperson finden Sie unter Kontakt. Abzugeben sind:

  • Zwei hartgebundene Exemplare
  • Upload-Bestätigung

Die schriftliche Einreichung sollte binnen einer Woche nach der elektronischen Abgabe erfolgen.
Die gesetzliche Begutachtungsfrist der_des Betreuer_in beträgt zwei Monate.


4. Schritt: Anmeldung zur Masterprüfung


Nach erfolgreicher Approbation (=positiver Beurteilung) der Masterarbeit können Sie Ihre Masterprüfung anmelden.

  • Die Anmeldung ist schriftlich in der Studienservicestelle Philosophie einzubringen.
  • Den Prüfungstermin koordinieren Sie mit der_dem Erst- und Zweitprüfer_in selbst.
  • Ihr Prüfungstermin darf nicht früher als 14 Tage nach der Approbation angesetzt sein.

5. Schritt: Masterprüfung im UF Psychologie und Philosophie

 
Masterprüfungen für Lehramtsfächer allgemein

Masterprüfungen für Lehramtsfächer an der Universität Wien gliedern sich in zwei Teile gemäß der Unterrichtsfächer. Sie haben einen Gesamtumfang von 4 ECTS, d.h. 2 ECTS je Unterrichtsfach. Die Masterprüfung ist die letzte Prüfung vor dem Studienabschluss.

Masterprüfungen bei Masterarbeiten im Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie

Insofern Sie Ihre Masterarbeit im Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie geschrieben haben, gilt für den 1. Teil:

  • Die Masterprüfung ist eine Defensio, d.h. eine Verteidigung der Masterarbeit und der Prüfung über deren wissenschaftliches Umfeld.
  • Die Teilprüfung muss darüber hinaus professionsrelevante Aspekte berücksichtigen. D.h. die Prüfung muss mindestens fachdidaktische Fragestellungen enthalten. 

Für Teil 2 gilt:

  • Prüfung über das zweite Unterrichtsfach. Bereich bzw. Stoffgebiet vereinbaren Sie, insofern von der Studienprogrammleitung des zweiten Unterrichtsfaches nicht anders vorgegeben, mit der_dem Zweitprüfer_in selbst.
  • Die Teilprüfung muss darüber hinaus professionsrelevante Aspekte berücksichtigen. D.h. die Prüfung muss mindestens fachdidaktische Fragestellungen enthalten.

Masterprüfungen bei Masterarbeiten in einem anderen Fach

Insofern Sie Ihre Masterarbeit nicht im Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie geschrieben haben, gilt für den 2. Teil der Masterprüfung:

  • Prüfung aus einem Bereich des Unterrichtsfaches Psychologie und Philosophie. Bereich bzw. Stoffgebiet vereinbaren Sie mit der_dem Zweitprüfer_in selbst.
  • Die Teilprüfung muss darüber hinaus professionsrelevante Aspekte berücksichtigen. D.h. die Prüfung muss mindestens fachdidaktische Fragestellungen enthalten.

Die Bestimmungen für den 1. Teil entnehmen Sie bitte den Informationen der Studienprogrammleitung jenes Instituts bzw. jener Fakultät, an welchem/welcher Sie Ihre Masterarbeit geschrieben haben.

 

Bedenken Sie, dass die Prüfer_innen Ihrem Arbeits- bzw. Forschungsbereich entsprechend gewählt werden müssen.


6. Schritt: Abschlusszeugnis und akademische Abschlussfeier

 
Abschlusszeugnis

Ihr Masterabschlusszeugnis, Ihren Bescheid über den Abschluss sowie Ihr Diploma Supplement erhalten Sie vom SSC. Ihre zuständige Ansprechperson finden Sie unter Kontakt.

Hinweis

Aufgrund Verordnung des Bundesministeriums für Wissenschaft, For­schung und Wirtschaft sind Absolvent_innen verpflichtet, eine On­line-Be­fra­gung auszufüllen. Sobald Ihr Zeugnis zur Abholung bereit liegt, werden Sie vom SSC per E-Mail informiert und erhalten den Link zur Online-Befragung (https://www.statistik.at/ustat2/).

Wenn Sie die Befragung durchgeführt haben, erhalten Sie eine Bestätigung zum Aus­dru­cken. Nehmen Sie diesen Ausdruck mit, wenn Sie Ihre Abschluss­do­ku­men­te beim SSC abholen. Die Do­ku­men­te kön­nen Ihnen nur überreicht werden, wenn die Bestätigung abgegeben wurde.

 
Akademische Abschlussfeier

Feiern Sie Ihren Studienabschluss im Rahmen einer akademischen Abschlussfeier! Die Informationen dazu finden Sie auf der Homepage des Veranstaltungsmanagements der Universität Wien.