Erweiterungscurriculum (EC)

In fast allen Bachelorstudien müssen neben Pflicht- und Wahlfächern des eigenen Studiums Erweiterungscurricula (EC) absolviert werden. Ein EC ist eine vorgegebene Modulgruppe, die in einem anderen Studium absolviert werden muss. Anstelle eines ECs können Sie auch Alternative Erweiterungen (AE) absolvieren.

Erweiterungscurriculum (EC)

Das Bachelorstudium Philosophie beinhaltet 15 ECTS zur Absolvierung eines Erweiterungscurriculums einer anderen Studienrichtung. Um ein EC absolvieren zu können, ist die Registrierung für das EC über u:space erforderlich. Die Anmeldung zu den einzelnen Lehrveranstaltungen des EC kann nach absolvierter STEOP durchgeführt werden.

Eine Auflistung aller an der Universität Wien angebotenen Erweiterungscurricula finden Sie hier

Alternative Erweiterung (AE)

Anstelle eines Erweiterungscurriculums können Sie auch Alternative Erweiterungen, d.h. von Ihnen frei wählbare Lehrveranstaltungen aus dem Philosophiestudium oder aus anderen Studien im Ausmaß von 15 ECTS absolvieren. Für die Alternativen Erweiterungen ist keine eigene Registrierung im u:space notwendig. Sie melden diese einfach im Zuge Ihrer Prüfungs- bzw. Lehrveranstaltungsanmeldung an. Wenn Sie im Rahmen der Alternativen Erweiterungen Lehrveranstaltungen aus dem Bachelorstudium Philosophie absolvieren möchten, beachten Sie bitte, dass diese der Erweiterung und/oder Vertiefung Ihrer Kenntnisse und Befähigungen dienen. Aus diesem Grund können keine LVen aus den Grundmodulen (M01–M06), sondern nur aus dem Bereich der Wahlmodule gewählt werden. Informationen zur Verordnung des Senats der Universität Wien über Alternative Erweiterungen finden Sie hier

Erweiterunscurricula für Studierende anderer Studienrichtungen


Die Studienprogrammleitung Philosophie bietet für Studierende anderer Studienrichtungen derzeit fünf verschiedene Erweiterungscurricula im Umfang von je 15 ECTS an. Alle Informationen dazu finden Sie hier